Veranstaltungen

15.11.2019 Kolloquium "Ramsachdurchbruch"

Vorstellung der Masterarbeit von Laura Renoth (Hochschule Weihenstephan-Triesdorf) zum Thema: Vegetations- und standortkundliche Untersuchungen im Bereich Ramsach/Schlechtengraben im Naturschutzgebiet Murnauer Moos"

Die Ramsach, die nach einem Ausbruch vor 79 Jahren nicht mehr in ihrem Bett, sondern durch ein sensibles Gebiet mitten durch das Murnauer Moos fließt, soll in den schon bestehenden Schlechtengraben umgeleitet werden. Als Entscheidungs- und Argumentationsgrundlage für dieses Projekt wurden im entsprechenden Gebiet vegetations- und stadortkundliche Daten erhoben und ausgwertet.

Ort: Biologische Station Murnauer Moos

Wann: 15.11.2019, 10-12 Uhr

16.11.2019    Raubwürger – wo bist Du?

Im Sommer sucht man im Alpenvorland inzwischen vergeblich nach dem seltenen Raubwürger. 1997 wurde zum letzten Mal eine Brut im Murnauer Moos bekannt. Den Winter verbringen aber regelmäßig Einzelvögel im Moos. Die Chancen Raubwürger zu sehen, sind im November am größten. Auf unserer Wanderung halten wir nach ihm Ausschau.

Treffpunkt: 8.30 Uhr, Wanderparkplatz Weidmoos (47.652467°N, 11.208619°O)

Dauer: je nach Wetter 2-3 Stunden (bei jedem Wetter)

Bitte mitbringen: festes Schuhwerk, Fernglas, Spektiv (wenn vorhanden)

Anmeldung: Bitte kurze E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Leitung: Dr. Heiko Liebel (Biologische Station)

Raubwürger

Raubwürger im Moos (Foto: A. Geigenberger)

29.02.2020 Frühblüher im Murnauer Moos

 

Auf dieser Tour begegnen uns je nach Witterung etwa 15 Frühblüher, darüber hinaus wird auf weitere naturkundliche Sehenswürdigkeiten am Weg eingegangen. Die etwa 10 Kilometer lange Wanderung beginnt am Murnauer Moos, führt durch Schluchten und Wälder und ein Stück am Staffelsee entlang; so wird die Vielseitigkeit der Natur im Westen Murnaus erlebbar. Schon im Februar blühen bei entsprechenden Temperaturen Scharen von Märzenbechern und Leberblümchen, dazu gesellen sich nach und nach zahlreiche weitere Pflanzen, Pilze und Tiere.

 

Führung: Benedikt Faas (Murnau)

Der Termin ist noch vorläufig und wird erst im Februar je nach Witterung bestätigt oder verlegt (Ersatztermine wären der 14.3. oder der 4.4.).

 

Die Haselwurz ist ein versteckter Schatz der Wälder im Murnauer Moos (Foto: B. Faas).

 

 

13.03.2020 NaJu-Abend für zukünftige Gruppenleiter

Es werden neue Gruppenleiter für Kindergruppen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen gesucht.

Veranstaltung des Landesbunds für Vogelschutz in Bayern, Regionalgruppe WM-SOG-GAP.

Nähere Informationen folgen demnächst.

21.05.2020 Exkursion zum Wachtelkönig

Exkursion zum Charaktervogel des Murnauer Mooses, der "Nachtigall der Streuwiesen".

Treffpunkt: Biologische Station, 21 Uhr.

Mit Voranmeldung per Mail an heiko.liebel(at)lra-gap.de oder telefonisch: 08821-751459.

Dauer: ca. 2 Stunden.

 

Wir werden den Wachtelkönig zwar nicht sehen, aber mit großer Wahrscheinlichkeit hören (Foto: M. Küblbeck).

 

 

23.05.2020 Exkursion Naturwissenschaftliche Gesellschaft Landshut

(geschlossene Veranstaltung).

Leitung: Dr. Xaver Menhofer und Dr. Heiko Liebel

25.05.2020 Grünland verstehen für 5.Klässler

Auch 2020 besuchen uns wieder alle 5. Klassen des Staffelseegymnasiums um verschiedene Wiesentypen kennenzulernen und zu verstehen.

28.05.2020 Grünland verstehen für 5.Klässler

Auch 2020 besuchen uns wieder alle 5. Klassen des Staffelseegymnasiums um verschiedene Wiesentypen kennenzulernen und zu verstehen.

15.06.2020 Ornithologische Exkursion (NABU Reutlingen)

 

Ornithologische Exkursion durch das nördliche Murnauer Moos mit dem NABU Reutlingen. Geschlossene Veranstaltung.

04.07.2020 Klimaspaziergang

Geschlossene Veranstaltung mit dem Evangelischen Erwachsenenbildungswerk Ennepe-Ruhr.

03.10.2020 Eurobirdwatch im Murnauer Moos

Gemeinsame Zugvogelbeobachtung im Murnauer Moos und umliegenden strategisch günstigen Punkten. Gemeinschaftsveranstaltung mit der Regionalgruppe des Landesbunds für Vogelschutz in Bayern e.V.

Programm folgt noch.